Zum Inhalt springen

10 Fragen – 10 Antworten

Heute hörte ich, dass ich viel zu wenig blogge. Stimmt. Nicht, dass mir Themen fehlen – manchmal bin ich einfach ein wenig zu „müde“ dafür, kümmere mich um webtermine etc.

Aber jetzt will ich mich ein wenig durch euch motivieren lassen.

Daher: Stellt mir hier über die Kommentare, per Twitter, per Facebook,… Fragen. Zumindest die ersten 10 (von 10 unterschiedlichen Personen) werde ich auf alle Fälle beantworten. Ganz sicher. Und wenn sie zu persönlich sind (die Fragen) finde ich schon einen Weg für eine etwas andere Antwort 😉 Wobei natürlich Fragen zu diesem Blog, zu Serendipity, zu meinem Webleben, … ebenfalls möglich sind.

Mal sehen, ob überhaupt eine Frage reinkommt….

…aber ich probiere solche Dinge eben gerne mal aus.

22 Kommentare

  1. Hi Robert,
    ich hätte da ein Thema/eine Frage.
    In einem Podcast hast Du mal erwähnt, dass Du Dein Blog nachträglich auf UTF8 umgestellt hast. Durch einen Anfängerfehler vor vielen Jahren, habe ich immer noch das gleiche Problem und weiss nicht so recht, wie ich es anfangen soll. Zu lesen gibt es nicht viel darüber und im damaligen Podcast sagtes Du, Du würdest darüber mal was schreiben.
    Jetzt wäre doch eine tolle Gelegenheit dazu, oder 😉
    Ich würde mich jedenfalls sehr freuen. Thx.

    • Wow. Eine Frage 🙂 Danke. Ich werde versuchen, dass ich das noch alles rekonstruieren kann und melde mich in Kürze mit einem Blogartikel.

  2. Im März habe ich 10 Fragen – 10 Antworten gepostet. Und nun muss ich mich entschuldigen, dass die erste Frage solange bis zu Antwort dauerte. Dazu noch später mehr. Holger fragte mich, wie ich denn damals in meinem Blog den Zeichensatz von ISO au

  3. Nach so langer Zeit nur eine Frage, das schreit ja fast danach 🙂
    Wir haben zwar bereits beim letzten PhotoWalk darüber kurz geplaudert, leider nicht ausführlich genug.
    Meine Frage bezieht sich auf webtermine.at. Was steckt dahinter? Welche Plugins werden eingesetzt? Welcher Server verarbeitet wie viele Zugriffe? So ein Art „Blick hinter die Kulissen“.
    Würde mich über ausführliche Antworten und Infos sehr freien, sofern es das Betriebsgeheimnis erlaubt.
    Lieben Gruß

    • Betriebsgeheimnisse gibt es eigentlich gar keine 😉
      Ok. Ich probiere mal mein Bestes. Technik ist eher die Aufgabe von @robertharm, der aber im Moment in wenig anderweitig eingespannt ist.

    • Das mit den Betriebsgeheimnissen sehe ich auch so – Webtermine.at/.de/.ch war von Beginn an ein offenes Projekt, bei dem jeder mitmachen kann, der möchte – weshalb zB auch die verwendeten Plugins kein Geheimnis sind.

      Server sind übrigens 2 im Einsatz – .at und .de laufen auf einem shared host bei World4You, Zugriffsstatistiken gibts hier: http://www.webtermine.at/piwik
      Die Schweizer Seite läuft dank @hofrat auf einem eigenen shared host bei einem anderen Provider – Zugriffsstatistiken gibts hier: http://www.webtermine.ch/piwik

      Was WordPress/Plugins betrifft: das wichtigste Plugin ist Event Calendar (http://wpcal.firetree.net/), welches die Anzeige im Web, iCal und Rss-Auslieferung der Termine managed. Fürs Melden neuer Termine verwenden wir das Plugin „TDO Miniforms“ und um Standorte anzuzeigen verwenden wir seit kürzerem mein Plugin mapsmarker.com ;-). Abgesehen von diesen zentralen Plugins sind in Summe weitere 52 Plugins im Einsatz, die den einen oder anderen Zweck erfüllen. @RobLen gibt dir sicherlich gerne Zugriff aufs Testsystem, wenn du dich dafür näher interessierst…
      lg
      Robert

      • Danke, Robert. Ich werde darüber auch noch bloggen.
        Und natürlich bekommt der Wini gerne Zugriff falls es ihn interessiert 🙂

        • Danke den beiden Roberts für die Antwort. Finde ich toll wie offen ihr damit umgeht. Und zu einem Blick aufs Testsystem sag ich natürlich auch nicht nein. 😉
          Was hat es eigentlich damit auf sich dass Webtermine ein neues Layout bekommt? Hab da letztens irgendwo einen Screenshot eines Logodesign gesehen. http://ausgetrock.net/design/webtermine
          Wurde beim CreatCamp daran gearbeitet, oder?

          LG Wini

          • Ich schreibe gerade einen Artikel (auch im Rahmen der Q10A10 Aktion) zu OpenScience. Ich bin sehr für eine offene Informationskultur – und genau das macht Webtermine auch aus.

            Ich bezeichne Webtermine daher auch als Open Community Projekt.

            Aber nun zu deiner Zusatzfrage: Ja, das Layout gibt es. Es bedarf aber noch der gemeinsamen Anstrengung das in Webtermine zu implementieren. Denn dazu müssen Templates geändert, CSS Dateien und auch Plugins bearbeitet werden etc. Also mehr Arbeit als in zwei Nächten machbar ist. Aber ich hoffe das Beste, dass wir zumindest 2012 dies noch fertig umsetzen können.

            Nicos Entwurf ist auf alle Fälle schon „open“ 🙂 und klingt vielversprechend.

    • Interessante Frage. Da muss ich wohl ein wenig nachdenken. Aber die Antwort kommt – und sicher nicht in erst zwei Monaten 😉
      Danke für die Frage.

  4. Im Rahmen meiner Aktion 10 Fragen – 10 Antworten möchte Wini von mir wissen: Meine Frage bezieht sich auf webtermine.at. Was steckt dahinter? Welche Plugins werden eingesetzt? Welcher Server verarbeitet wie viele Zugriffe? So ein Art “Blick hi

  5. Im Rahmen meiner Aktion 10 Fragen – 10 Antworten möchte Nico Grienauer von mir wissen: Gibt es eine (Werbe)Aktio­n, die du umsetzen wolltest, dich aber nicht getraut oder Möglichkeit gefehlt hat? z.b. #webtermine Kurz gesagt: solche Aktio

    • Danke für die Frage. Habe noch eine andere Antwort in Arbeit. Danach gibt´s eine für dich 🙂

    • Cindy Buchberger Cindy Buchberger

      Geniale Frage – das würde mich auch interessieren!

  6. Im Rahmen meiner Aktion 10 Fragen – 10 Antworten möchte Jörg Eisfeld-Reschke von mir wissen: dann bin ich wissbegierig von Dir zu erfahren, wie Deine persönliche/webaffine und Deine berufliche Einschätzung zu OpenScience ist. 🙂 Kleine Anm

  7. Im Rahmen meiner Aktion 10 Fragen – 10 Antworten will Martin Ladstätter von mir wissen: Was müsste passieren, damit Du Dich endgültig von Facebook abmeldest? Konkrete habe ich mir die Frage selbst noch nicht gestellt, daher nun meine erste

  8. Mit März startete ich eine neue Aktion in meinem Blog: 10 Fragen – 10 Antworten. Damals schrieb ich: Stellt mir hier über die Kommentare, per Twitter, per Facebook,… Fragen. Zumindest die ersten 10 (von 10 unterschiedlichen Personen) werde i

  9. Im Rahmen meiner Aktion 10 Fragen – 10 Antworten möchte Margit von mir wissen: Findest du, dass Blogs als Meinungsmacher im Allgemeinen überbewertet sind? Wieder einmal eine Frage, bei der ich zuerst überlegen muss, wo ich mit meiner Antw

  10. Vor einigen Stunden kündigte Formspring an seinen Dienst in Kürze zu beenden. Mit Ende März kann man das letzte mal Fragen stellen, bis 15. April kann man seine Antworten lokal sichern. Tja, was soll ich schreiben. Noch ein Dienst … Kostenlos wir

  11. Als ich 2012 die Aktion 10 Fragen – 10 Antworten startete kamen viele interessante Fragen, die ich unter anderem in Artikeln wie OpenScience oder Blogs als Meinungsmacher? beantwortete. Im Jahr 2014 möchte ich wieder mit dieser Aktion starten. Ich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.