Zum Inhalt springen

Auf ein gutes…

Der 31. Dezember 2011. In Bälde beginnt – laut dem Gregorianischen Kalender – das Jahr 2012. Draussen knallen schon die ersten Böller und „Dinner for One“ wurde schon mehrmals auf unterschiedlichen Kanälen gezeigt.

Ich möchte nicht die Gelegenheit verpassen all meinen treuen Leserinnen und Lesern ein gutes neues Jahr zu wünschen.

Zum Jahresende darf man auch ein wenig nachdenklich sein. Daher habe ich in meiner Literaturkiste gekramt und einen Text herausgezogen. Für ein Leben

Der moment, in dem ich dich zum ersten mal berührte
der moment, in dem ich dich zum ersten mal küßte
der moment, in dem ich zum ersten mal neben dir lag
ist für ein ganzes langes leben

Ist für ein ganzes langes leben
oder nur für ein kurzes jahr

Die art, wie ich spreche, wie ich lache
die art, wie ich singe, wie ich weine
die art, wie ich tanze, wie ich sitze
die art, wie ich denke, wie ich liebe
ist für ein ganzes langes leben

Ist für ein ganzes langes leben
oder nur für ein kurzes jahr

Die worte, die ich niederschreibe
die worte, die dir treue versprechen
die worte, die dich verletzen
die worte, die ich nicht hören möchte
die worte, die ich am liebsten niemals ausgesprochen hätte
sind für ein ganzes langes leben

Sind für ein ganzes langes leben
oder nur für ein kurzes jahr

(c) Robert Lender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.