Zum Inhalt springen

2k11 – Ein neues Template für Serendipity

Der bekannte „Matthias Mees“:http://yellowled.de hat mit 2k11 eine neues Template entwickelt bzw. ist er mitten in der Entwicklung. Das Template bietet dabei einige nette Features, wie die „2k11 Testseite“:http://2k11.yellowled.de zeigt.

Wer sich darüber direkt selbst von Matthias etwas erzählen lassen möchte, der/die höre doch einfach in die „Ausgabe 9“:http://www.s9ycamp.info/archives/10-Ausgabe-9-2k11.html des S9y InfoCamp Podcast hinein. In dieser Spezialausgabe plaudern Matthias und ich allein über das Template, das vielleicht das neue Standard-Template von S9y wird.

Für mich besonders hervor zu heben ist das Reponsive Design, dass es ermöglicht, dass das Blog auf 30 Zoll Monitoren und am Android Smartphone eine gute Figur abgibt. Richtig eingebunden werden auch dargestellte Bilder entsprechend skaliert.

Eine eigene „Überblick Seite“:http://2k11.yellowled.de/ueberblick.html bietet eine gute Darstellung über die Features. Und wie geschrieben, im Podcasts gibt s zu jedem dieser Punkte noch vertiefende Erläuterungen bzw. ein wenig Diskussion.

An dieser Stelle möchte ich Matthias nochmals für diese Initiative danken, die S9y ein modernes Template geben wird, dass als Grundlage für weitere Entwicklung dienen kann.

5 Kommentare

  1. „Richtig eingebunden“ hat sich bei Bildern übrigens zwischenzeitlich erledigt – es funktioniert jetzt dank eines kleinen CSS-Tricks auch mit Bildern, die Dimensionsangaben haben.

    • So schnell veraltet ein Blogartikel 😉

      Hurra. Fein, dass das funktioniert…

      • Wir nennen es „agile Entwicklung“ 😉

        (Und mittlerweile wirklich „wir“ – habe soeben den ersten Patch von „außerhalb“ entgegen genommen. Hach.)

        • Schön, dass andere auch zu 2k11 beitragen. Wünsche dir noch mehr solcher Unterstützung und freue mich auf den Release der Version 1.0.

  2. Ich habe die Gelegenheit genutzt, mir das Theme endlich mal anzusehen. Gefällt mir sehr gut! Und wenn da jetzt noch mehr Leute in die Entwicklung einsteigen: umso besser 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.