Zum Inhalt springen

Posterous wird Google+ oder so ähnlich

Mit dem „Schnipselblog“:http://schnipselblog.info betreibe ich ein eigenes Blog auf der Blogging Plattform „Posterous“:http://posterous.com. Hier im Blog habe ich schon öfters (siehe Tag „Posterous“:http://www.robertlender.info/blog/plugin/tag/posterous) über diese geschrieben.

Wie schon in „Episode 68“:http://www.macpcnux.net/2011/09/05/episode-68-schon-wieder-diese-episode/ von macpcnux.net erwähnt, gab es im t3n Magazin einen Artikel „Sind Blogkommentare tot…“:http://t3n.de/news/blogkommentare-tot-google-bloggen-ersetzen-327370. Dabei wurde der nicht unbekannte Robert Scoble erwähnt. Dieser äußerte, dass Google+ insbesondere Blogplattformen wie Tumblr oder Posterous schaden wird, da Google+ dies genauso gut oder besser kann. Nämlich das rasche posten von Text- oder Bilderschnipseln.

Posterous hat schnell reagiert und die „Circles“ von Google+ ein wenig kopiert. Mit „Spaces“ fokussiert Posterous stärker darauf, dass man gegenseitig anderen Posterous Blogs folgen kann. Spaces heisst nichts anderes, als das ich ab nun noch einfach ein Blog einrichte, für das ich genau definieren kann, wer es lesen oder sogar mit arbeiten kann.
Posterous hat dazu auch gleich eine eigene Verwaltungsoberfläche gebastelt. Was freut ist, dass die „neue iPhone App“:http://itunes.apple.com/us/app/posterous/id394252521?mt=8 die gleiche Funktionalität mitbringt. So lassen sich über die iPhone App raschest neue Blogs einrichten. Mobile Blogging geht dann darüber wirklich einfachst.

Ich werde ein wenig in die „Spaces“ von Posterous eintauchen und noch ein wenig ausprobieren und testen. Wer weiß, was ich noch entdecke…

Mehr dazu im „offiziellen Blogartikel zu Spaces“:http://blog.posterous.com/introducing-posterous-spaces-the-easiest-way.

3 Kommentare

  1. Fritz Fritz

    Wär Posterous mal besser Posterous geblieben. Die iPhone App knirscht an allen Ecken und Enden. Früher war das mal eine nette App, um schnell mal ein Foto zu posten. Wozu brauch‘ ich da Kreise? Ich muss wirklich zusehen, dass ich meine Inhalte von dort auf eine ordentliche Plattform bekomme.

    • Stimmt, die Posterous App ist im Moment recht langsam.
      Denke Posterous versucht von einer reinen Blogging Plattform in eine andere Richtung zu gehen um ihre Nische zu finden.
      Ob das der richtige Weg ist traue ich mich nicht zu sagen.

  2. Im Juli 2009 hat mich Erich auf Posterous (einen damals neuen Blogging-Dienst) hingewiesen – worauf ich mir dort ein Blog anlegte. Ich konnte damals nicht anders und hab mir dann mein Schnipselblog eingerichet. …und damals stellte ich mir die F

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.