Zum Inhalt springen

macpcnux 59

Weil ich heute schon beim Thema podcasten war. Diese Woche hatte ich die Ehre wieder einmal als Gastrobert beim „macpcnux Podcast Episode 59“:http://www.macpcnux.net/2011/05/28/episode-59-accessible-wordpress-und-nicht-so-zugangliches-xing/ mitzumachen.

Wie immer gibt es Interessantes und Vergnügliches. Aber hört einfach selbst rein.

Ergänzen wollte ich noch:

* Susanne stellte „Pinterest“:http://pinterest.com/ ein nett designte Online-Sammelmappe für grafische Web-Schnipsel vor. Susanne selbst ist „schon dabei“:http://podcasterin.at/wahnsinnsseite-fur-kreative-leute-pinterest – siehe „Susanne Mandl on Pinterest“:http://pinterest.com/podcasterin/. Meiner einer hat sich doch gleich einladen lassen, grübelt aber noch, was ich mit „roblen on Pinterest“:http://pinterest.com/roblen/ so anstellen könnte.
* Die Liste der TeilnehmerInnen an der Blogparade „Wer sind Österreichs Social Media Blogger“:http://www.alexanderstocker.at/2011/05/blogparade-wer-sind-osterreichs-social.html wird länger.
* Bei XING habe ich noch rechtzeitig (vor einer Verlängerung) die Handbremse gezogen und meinen Premium Account. Für die wenige Zeit, die ich XING nutze reicht der kostenlose Account.
* Wie so ein Superrechner anno 1984 ausgesehen hat bzw. was er leistet kann man im Wikipedia Artikel zur „Firma Cray“:http://de.wikipedia.org/wiki/Cray nachlesen.

Und dann gibt es noch die

bq. Verlosung eines Exemplar des Buchs zum 2. Literaturpreis des „Duft des Doppelpunktes“ zum Thema „Arbeitswelt und Sprache“ unter dem “Wir rufen auf! Penner, Fleischwölfe und arbeitsscheues Gesindel” inklusive der PreisträgerInnen des Literatur-Twitter. Wer teilnehmen möchte, schreibe in den Kommentaren (Anm. „von Episode 59“:http://www.macpcnux.net/2011/05/28/episode-59-accessible-wordpress-und-nicht-so-zugangliches-xing) ein Gedicht, Haiku,… in dem das Wort “Macpcnux” vorkommt.

Also: Schaut mal zu „macpcnux“:http://macpcnux.net rüber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.