Zum Inhalt springen

Bin wieder da

Fast ein Monat ist vergangen seit ich meinen letzten Artikel veröffentlichte. Nun, zuerst Urlaub und dann krankheitsbedingte Internetpause waren zwei Gründe dafür.

Es tut manchmal gut ein wenig Pause von all dem Social Media Zeugs, Twitter, Facebook und Co. zu nehmen.

Apropos Pause. Kaum bin ich nicht da, veröffentlicht jemand „do nothing for 2 minutes“:http://www.donothingfor2minutes.com und bekommt recht viel Medienöffentlichkeit.

Dabei geraten wir doch wieder in Stress. Zwei Minuten warten, einen Blick aufs Meer vor die Nase gesetzt bekommen… Danach kann man noch „liken“ und soll auch noch eine Vorschlagsbox für weitere „Features“ ausfüllen. Ist doch wieder viel Aktivität für zwei Minuten Ruhe.

Wer wirklich Ruhe genießen will, dem kann ich wieder einmal nur „alleinr.at“:http://alleinr.at empfehlen, dem Ruhepol im Web und „an anderen Orten“:http://www.alleinr.at/ananderenorten.html.

So. Jetzt bin ich wieder da. Nach bewußter und einer Zwangspause habe ich mir einiges rund um meine Aktivitäten im Web überlegt. Allererster Schritt ist, dass ich nicht jedem Webtrend hinterher hecheln möchte. Lieber schreibe ich einen Artikel hier im Blog. Aber bevor ich mir zuviel vornehme oder etwas verspreche… schauen wir mal, wie der restliche Februar so wird.

Auf alle Fälle: Ich bin wieder da und freue mich auf ein buntes Internet und all die Menschen mit denen ich dort in Kontakt bin…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.