Zum Inhalt springen

Rückblick auf den Mobile City Walk Vienna

I survived.... Mobile City Walk Vienna 2010Gestern fand auch in Wien der „Mobile City Walk“:http://mobilecitywalk.de/ statt. Nähere Infos dazu gibt es auf der „Mobile City Walk Vienna Website“:http://mobilecitywalk.com/.

Kurz gesagt. Man trifft sich, geht gemeinsam eine Strecke ab und fotografiert – wie schon öfters als „Photowalk Vienna“ durchgeführt. Aber bei diesem City Walk geht´s nur um das „Mobile“. Sprich allein das Fotografieren per Handy/Smarthpone ist erlaubt. Nachbearbeitung ist ebenfalls nur am Gerät selbst erlaubt.

So trafen sich am 12. Juni, 10.45 Uhr, „12 Menschen und 4 Hunde“:http://www.flickr.com/photos/nico_g/4693319852/ um vom Stephansplatz Richtung Donaukanal zu marschieren. Dort wanderten wir ein wenig Richtung Norden und dann auf der anderen Seite retour bis zu Hermanns Strandbar. Nico Grienauer, Organisator des Wiener Walks hat damit eine interessante Route zusammen gestellt.

Ich bin immer wieder fasziniert, was man alles – auch an bekannten Orten – an Neuem entdecken kann.

Meiner einer hat natürlich sein iPhone dabei gehabt und dabei allein mit der App „Hipstamatic“:http://hipstamaticapp.com/ fotografiert. Erstens haben die einen besonderen Reiz (durch die Filter) und zweitens entschleunigt sie das fotografieren. Beim 3G muss man schon eine oder zwei Minuten warten, bis man wieder knipsen kann. Da wählt man sorgfältiger und setzt sich selbst nicht in Stress, hunderte Fotos machen zu müssen.

Meine Ausbeute gibt´s „im Schnipselblog“:http://www.schnipselblog.info/mobile-city-walk-vienna-2010.

In der offiziellen „Mobile City Walk Vienna Flickr Gruppe“:http://www.flickr.com/groups/mobilecitywalkwien/ finden sich schon einige Werke, weitere folgen sicherlich noch.

Wie es anderswo ablief, schreibt Marcel Widmer in seinem Bericht über den „Mobile City Walk Zürich“:http://marcelwidmer.ch/mobile-city-walk-zuerich.

Und Marcel hat vollkommen recht, wenn er schreibt

bq. …es ist interessant zu sehen, wie wir die Sujets auf der gemeinsamen Tour unterschiedlich gefunden und festgehalten haben.

Es war zwar ein unglaublich heißer Tag, aber ich freue mich schon auf das nächste mal.

Apropos. Vielleicht darf ich es schon verraten. Im Juli wird es einen weiteren Photowalk geben und im Herbst gehen wir dann voraussichtlich „Back to the Roots“. Näheres bald in diesem und anderen Blogs 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.