Zum Inhalt springen

Heinz Conrads Aufnahmen wären Goldes wert

In der aktuellen Ausgabe des Magazins „eMedia“ fand ich ein Interview mit „Peter Moosmann“, dem technischen Direktor des ORF.

Für dieses Blog ist dabei folgende Aussage interessant:

bq. Leider waren in diesen Zeiten die Bänder so teuer, dass viel überspielt wurde – so fehlen uns etwa Aufnahmen von Heinz Conrads, die heute Gold wert wären.

Ohne weiteren Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.