Zum Inhalt springen

Nur ein Blog ausmisten

Nein, ich werfe keine Artikel aus meinem Blog raus.

Yellowled hat mich nur durch seinen „radikalen Umbau“:http://matthias.yellowled.de/archives/1186-Gruen-hatte-ich-noch-nie.html nachdenklich gemacht. Er hat einige Navigationselemente, Menüpunkte, … verschoben und viele einfach aus dem Blog genommen.

Geblieben ist nur mehr das, was seiner Meinungen nach die LeserInnen wirklich benötigen und nicht mehr das, was er selbst gerne nutzt.

Das ist mir natürlich Anregung wieder einmal darüber nachzudenken, was es so braucht und was nicht. Unter jedem Artikel findet sich eine Menge an Links, es gibt ein horizontales Menü und es gibt rechts eine volle Seitenleiste. Was davon gehört hinaus, was kann drinnen bleiben. Und! Was würde sehr genutzt, ist aber noch nicht da.

Bei letzterem möchte ich nach dem Motto „eines rein, zwei raus“ handeln und für jedes neue Feature zwei ungenutzte entfernen.

Also, liebe Leserin, lieber Leser. Das ist eure Chance mein Blog bedienungsmäßig zu ändern…

3 Kommentare

  1. Als Zusatzfunktion hätte ich in vielen Blogs gerne eine „Ausblenden“ Funktion. Also nur den Text des Eintrags lesen, ohne links und rechts abgelenkt zu werden…

    • Eine interessante Anforderung, die ich bisher noch nicht gehört/gelesen haben. Mal sehen, ob das ev. geht.

      Lenkt das wirklich so ab?

      • Arg schlimm ist es natürlich nicht. Mir ist das halt bei Mobile Safari aufgefallen, wo man quasi in eine Seite „hineinzoomen“ kann und nur den Textteil sieht. Liest sich gut.

        (Und für Wikipedia habe ich mir sogar ein Skript gebastelt, das in Safari die Seitenleiste ausblendet.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.