Zum Inhalt springen

bloggen mit iBlogger

Jetzt bin ich selbst gespannt was dabei herauskommt. Diesen Blogbeitrag schreibe ich nämlich über die iPhone Applikation „iBlogger“. Näheres später.

5 Kommentare

  1. Überlege auch schon die ganze Zeit, ob ich mir die Applikation zulegen soll. Allerdings stört mich diese automatisierte Signatur inkl. Link in den mit iBlogger erstellten Artikeln.
    Kann man sie tatsächlich nicht in den Optionen/Einstellungen der Anwendung löschen oder verändern?

    • Genau das ist mir auch als erstes aufgefallen. Mangels iPhone ist iBlogger für mich keine Option, aber der Link grenzt in meinen Augen ja fast schon an Spam und wäre dann nur noch zu akzeptieren, wenn das Programm kostenlos ist UND es keine Alternative gäbe. Meine Meinung…

      • iBlogger kostet 7,99 Euro! Ich habe mir das einfach mal geleistet.

        Es gibt eine Möglichkeit den Footer zu wechseln bzw. ganz auszuschalten. Dazu muss man aber in die „Einstellungen“ des iPhone gehen. Ganz unten finden sich auch Optionen für einige installierte Apps. Unter „iBlogger“ lässt sich ein individueller Footer wählen bzw. diese Funktion ganz abstellen.

        Nun, damit wird das Programm schon interessanter. Ein Testbericht folgt in Kürze.

  2. Nachdem ich mir früher als gedacht das iPhone angeschafft habe experimentiere ich nun mit Applikationen. Natürlich möchte ich auch mobile bloggen und habe daher die Applikation iBlogger um 7,99 Euro im App Store von Apple erstanden. Nachfolgend meine

  3. Oh, gut – vielen Dank für die Info. Testbericht interessiert mich auch sehr, insbesondere hinsichtlich des Einfügens von Bildern und Verlinkungen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.