Zum Inhalt springen

A-Tag ´08 – Die Zukunft ist heute

Mein Berufsleben hat in diesem Blog meistens nichts verloren. Nachdem ich aber diese Veranstaltung auch privat angekündigt hätte hebe ich diese Trennung hiermit auf.

Am 21. November 2008 findet der „3. A-Tag“:http://atag.accessiblemedia.at/ unter dem Titel „Die Zukunft ist heute“ statt. Allumfassendes Thema sind barrierefreie Web Technologien. Veranstaltet wird der „A-Tag“http://atag.accessiblemedia.at/ vom „Verein Accessible Media“:http://www.accessiblemedia.at/ in Kooperation mit dem „Bundesministerium für Gesundheit, Familie und Jugend“:http://www.bmgfj.gv.at in dem auch ich arbeite. Welches Interesse das Ministerium an einer solchen Tagung hat und warum die Zukunft heute ist, dass könnt ihr u.a. in meiner Keynote erfahren, die ich meiner Funktion als Mitarbeiter des Ministeriums halten werde.

Logo A-Tag ´08

Eva Papst (Vorsitzendes des Vereins Accessible Media) beantwortet die Frage nach dem Titel schon jetzt in einem „Blogbeitrag im MAIN_blog“:http://www.mainweb.at/blog/2008/10/06/a-tag-08-die-zukunft-ist-heute/.

Die Tagung bietet „eine Menge Vortragende“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende. Insbesonders wurde beim diesjährigen A-Tag darauf Wert gelegt, dass moderne Web Technologien bzw. das Web 2.0 nicht zu Kurz kommen. Am besten ihr streift einmal durch das „Programm“:http://atag.accessiblemedia.at/programm/.

Ich erlaube mir einfach ein paar Personen herauszugreifen, die ich schon selbst erlebt habe und ein paar subjektive Hinweise zu geben:* „Shadi Abou-Zahra“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#shadiabou-zahra ist einer DER Menschen bei der WAI (Web Accessibility Initiative), der sich mit Barrierefreiheit auseinander setzt. Sein Vortrag zur WCAG 2.0 ist insofern bedeutsam, da die Webwelt einerseits schon sehr lange auf die neuen Guidelines wartet. Andererseits werden diese dann der „Richtstab“ (im wahrsten Sinne des Wortes) für die Beurteilung von barrierefreien Websites sein – insbesondere dort wo es um entsprechende gesetzliche Verpflichtungen geht.
* „Thomas Caspers“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#tomascaspers habe ich insbesondere als Mann „hinter“ der Website „Einfach für Alle“:http://www.einfach-fuer-alle.de/ der Aktion Mensch erlebt, die wohl eine der vielfältigsten Informationsquellen zum Thema im deutschsprachigen Raum ist.
* „Christian Heilmann“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#christianheilmann (Entwickler bei Yahoo!) konnte ich bei der „EfA-Tagung“:http://www.einfach-fuer-alle.de/tagung/ als eloquenten Redner erleben und als dynamischen Entwickler. So wurde im kleinen Kreis die – für mich recht komplexe wirkende – Entwicklung eines barrierefreien Tools diskutiert. Heilmann meinte, dies durchaus umsetzen zu können. JedeR in der Runde erwartete jetzt eine Zeitangabe von Wochen oder Monaten. Heilmann meinte, wenn er heute abend zwei Stünden Zeit hätte … Eines seiner Werke ist der „Easy Youtube Player“:http://www.wait-till-i.com/2008/07/21/so-you-want-to-create-accessible-online-video-huh/
* Mit „Peter Purgathofer“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#peterpurgathofer konnte ich schon mal länger plaudern. Interessant seine Ansätze rund um das Thema Usability. Am A-Tag ´07 referierte er über Captchas. Sein launiger und doch tiefgehender Vortrag ist heute noch einigen im Gedächtnis. Kurz gesagt, ein Mann mit Wissen und Humor und dem Wissen sein Wissen vermitteln zu können…
* „Maria Putzhuber“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#mariaputzhuber kennen vielleicht einige von euch über die „Accessibility Blog Parade“. Sie schreibt auch immer wieder im „MAIN_blog“:http://www.mainweb.at/blog, wie z.B. ihr letzter Beitrag „Accessibility Consulting Alltag“:http://www.mainweb.at/blog/2008/09/24/accessibility-consulting-alltag/.
* „Michael Stenitzer“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#michaelstenitzer ist – neben seinem themenbezogenen Job – der Mann hinter dem „Accessible Media Stammtisch“ – siehe z.B. „Nummer 13“:/blog/archives/2638-Accessible-Media-Stammtisch-WAI-ARIA.html wo er selbst referiert.
* „Edith Vosta“:http://atag.accessiblemedia.at/vortragende/#edithvosta ist Mitarbeiterin im Bundeskanlzeramt und für mich ein wenig die „Mrs. Accessibility“ des Bundes (ich hoffe ich habe jetzt niemand andere beleidigt 🙂

Die anderen Vortragenden kenne ich nur kaum oder zu wenig, als das ich etwas persönliches über sie sagen könnte. Das ist der einzige Grund warum ich sie hier nicht nenne. Aber lest einfach die Liste selbst durch und erkundet die weiteren Themen.

Alle Informationen finden sich auf der Website „A-Tag ´08 – Die Zukunft ist heute“:http://atag.accessiblemedia.at/. Die Teilnahme ist kostenlos aber eine „Online-Anmeldung“:http://atag.accessiblemedia.at/anmeldung/ ist erforderlich.

PS: Ein kleiner Versuch. Wer mich auf dem A-Tag ´08 auf diesen Blogartikel anspricht, der/die bekommt eine Erwähnung in meinem Blog. Ich bin einfach neugierig, ob sich LeserInnen outen, die ich gar nicht erwartet hätte… Und ein zweiter. Bloggt doch über den A-Tag ´08 – vorher wie nachher. Und schreibt (insbesondere vorher) eure guten Gründe für einen Besuch bzw. welche der Vortragenden ihr kennt und warum ihr sie empfehlen würdet. Es wäre interessant, welche Bandbreite und Empfehlungen wir da erreichen.

3 Kommentare

  1. Noch eine Ergänzung zum A-Tag ´08 – Die Zukunft ist heute. Wer immer über den A-Tag ´08 schreibt, bloggt,… der/die kommt auch in die kleine A-Tag Bookmark Liste bei delicious – Sofern irgendjemand den Link zu dem Beitrag auch in de

  2. Bei der Ankündigung der Fachkonferenz A-Tag ´08 – Die Zukunft ist heute habe ich meine LeserInnen gebeten – sofern sie bei der Tagung dabei sind – mich auf diesen Blogbeitrag anzusprechen. Diesen Aufruf habe ich glatt vergessen, als m

  3. Am 21. November 2008 fand der dritte A-Tag ´08 unter dem Motto Die Zukunft ist heute statt. Siehe auch mein damaliger Artikel. Der A-Tag ist eine der größten, wenn nicht die größte, Tagungen in Österreich zum Thema Web Accessibility. Die Veranstaltu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.