Zum Inhalt springen

Stef´s Serendipity Test: Alles ein bisschen neu…

Stef hatte (als WordPress Benutzer) einige Tagen einen kleinen Testblog mit Serendipity eingerichtet um sich selbst einen Überblick über die Nutzbarkeit anderer Weblog Engines zu verschaffen. Siehe auch meinen Hinweis vom 26. Juli 2005 auf seinen Vergleichstest.

Mit seiner Erlaubnis erhalte ich seine Einträge in meinem Weblog. Stef´s Erfahrungen sind seine eigenen, somit natürlich "subjektiv" und müssen nicht auf jedeN zutreffen. Aber vielleicht gibt es manchen/mancher einen ersten Eindruck.

Hier nun Stef´s nächster Beitrag:

Sehr schön: Die Pluginverwaltung scheint noch einfacher als bei WP zu sein – und es werden auch standardmäßig mehr Plugins mitgeliefert.
Ärgerlich für nichtenglischsprechende Nutzer: Wo finde ich sinnvolle Anweisungen? [Edit: hier gibt’s eine kurze Einführung, hier ein deutschsprachiges Forum.] Die Bilderverwaltung scheint bei Serendipity (hatte ich mich schonmal wegen des doofen Namens geäußert?) völlig anders gelöst zu sein als bei WP. Nun ja, herbstliches Wetter + erwerbslos = Zeit zum Testen…

Was wirklich gut gefällt ist die Admin-Oberfläche. Aufgeräumt und auch noch nett gestylt, da kackt WP doch etwas ab 😉

Dieser Beitrag wurde von Stef in seinem Testblog am 20. Juli 2005 14:00 veröffentlicht.

Ein Kommentar

  1. Stef hatte (als WordPress Benutzer) einige Tagen einen kleinen Testblog mit Serendipity eingerichtet um sich selbst einen Überblick über die Nutzbarkeit anderer Weblog Engines zu verschaffen. Siehe auch meinen Hinweis vom 26. Juli 2005 auf seinen Verg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.