Zum Inhalt springen

blogoscoop goes beta

Logo Blogoscoop

In meinem E-Mail-Postfach tauchte diese Woche die Meldung auf, dass „blogoscoop“:http://www.blogoscoop.net bald in den Beta-Status wechselt.

Im März habe ich von blogoscoop „berichtet“:/blog/archives/2447-Blogoscoop-im-Alphatest.html. In meiner Seitenleiste findet ihr auch ein entsprechendes Icon.

blogoscoop ist quasi der Nachfolger von „blogscout“:/blog/archives/2193-blogscout.de-schliesst.html und bietet Statistiken über das eigene Blog (Zugriffe, Anzahl der Kommentare,..) und insbesondere ein Vergleichs-Ranking mit anderen Blogs.

Ein paar Blickpunkte darauf – ohne Anspruch eines vollständigen Testberichts bzw. einer Feature-Liste:Ein Beispiel für die Statistik ist z.B die Anzahl der Seitenaufrufe in meinem Blog seit der Registrierung auf blogoscoop (dies deckt sich auch mit der Zählung von Google Analytics):

blogoscoop

(Die Zahl ist nicht statisch. Nach jedem Aufruf dieses Beitrags seht ihr die aktuellste Zahl.)

Auch Zugriff auf anderweitige Statistiken wie technorati oder blogato ist vorhanden. Als Beispiel mein Pagerank bei Google (was immer der auch aussagt 😉

blogoscoop

Die Interaktion der Benutzer von blogoscoop ist noch in den „Kinderschuhen“, aber es gibt immerhin schon eine Bewertungsfunktion:

blogoscoop

Wer also Betatester (mit 18. oder 19. August soll es soweit sein) wird – oder schon Alphatester ist – ist herzlich eingeladen mein Blog zu bewerten.

h2. Einschub: Nur ein Blog bewertet

Auch wenn erst zwei Personen mein Blog bewertet haben ist diese Bewertung für mich interessant. Mit 3,5 von 5 Punkten bei der Frage „Mag es?“ finde ich es recht positiv bewertet. Mit 4 von 5 Punkten bei der Frage ob mein Blog sich eher zentralen Themen widmet als eine breite Themenstreuung zu haben war ich schon hellhöriger. Ich hätte mir selbst weniger Punkte gegeben, aber vielleicht sollte ich einfach die letzten 100 Blogbeiträge nochmals überfiegen…
2,5 von 5 Punkten erhielt ich bei der Frage ob ich mich in meinen Artikel kritisch zu den behandelten Themen äußere. Einverstanden. Man findet hier nicht Artikel, in denen ich über Politik und das Weltgeschehen schreibe, Web 2.0 Angebote zerlege oder ähnliches. Aber das liegt wohl eher daran, dass ich lieber über positive Angebote, Ideen, Produkte schreibe als umgekehrt. Ich hoffe aber, dass ich zumindest in meinen Beschreibungen halbwegs objektiv bin und manches nicht als Werbung (im negativen Sinne) verstanden wird.
Mit 3,5 von 5 Punkten wird meine Verlinkung zu anderen Blogs und Websites in meinen Beiträgen bewertet. Da möchte ich gerne noch eine bessere Punktezahl bekommen, da mir diese Vernetzung schon sehr wichtig ist.
Wer dieses Ergebnis noch verändern will, der bewerte bitte mein Blog in blogoscoop 😉

h2. Datenexport

Seitenaufrufe (meines Blogs) der letzten 30 Tage, Technorati Rank und Google PageRank sind als „CSV-Datei“:http://de.wikipedia.org/wiki/CSV_%28Dateiformat%29 jederzeit downloadbar. Für Heimstatistiker sicherlich eine nette Sache.

h2. Blog-Vergleiche

Das Interessanteste an blogoscoop ist aber sicherlich (wenn es einem interessiert) der Vergleich der Blogs untereinander. Auf blogoscoop sind im Moment 610 Mitglieder mit 529 Blogs registriert. Diese haben gemeinsam 33.453 Artikel verfasst und 49.241 Kommentare erhalten. Da lässt sich natürlich schon etwas finden. So z.B. über Tags. Jedes meiner Blogs kann ich mit einigen Tags versehen, die in einer gemeinsamen TagCloud (Stichwort-Wolke) auftauchen. So sind 81 Blogs mit dem Tag „Web 2.0“ und 76 mit „Internet“ in blogoscoop vertreten. Das Stichwort „Serendipity“ ist nur einmal vorhanden. Wer will darf dreimal raten, welches Blog damit versehen ist 😉
Anhand der Tags wird auch versucht ähnliche Blogs (zu meinem Blog) aufzulisten. Da es bei mir nur wenig Stichworte gibt, die andere verwenden, sind die als ähnlich genannten wohl nicht so nah. Aber je nachdem lassen sich so eventuell interessante Blogs oder sogar PartnerInnen für gemeinsame Projekte etc. finden.

Natürlich fehlen auch nicht Rankings über die meistgelesensten Blogs etc. – auch dies eingeschränkt auf einige Tags möglich.

Über all diese Möglichkeiten – und noch einige mehr – sowie auch eine Landkarte der registrierten Blogs (sofern Geokoordinaten angegeben wurden) kann man – neben dem Ranking – einfach interessante Blogs finden oder BloggerInnen in örtlicher Nähe.

h2. Neuigkeiten zu blogoscoop

Frische Informationen rund um blogoscoop gibt es im – wie es sich gehört – „blogoscoop Blog“:http://blog.blogoscoop.net/

h2. Fazit

blogoscoop bietet einiges an Ranking- und Vernetzungsmöglichkeiten. Die erste Frage für jedeN BloggerIn ist natürlich, ob er/sie das überhaupt will. Das blogoscoop-Team ist engagiert, neue Funktionen kommen immer wieder hinzu und Dinge wie ein „Verzicht auf Backlinkpflicht“:http://blog.blogoscoop.net/2008/08/10/die-sache-mit-der-backlinkpflicht/ zeigen mir, dass man sehr darauf bedacht nimmt ein gutes Tool für BloggerInnen zu entwickeln, das von der Community auch angenommen werden kann. Interessant finde ich die Idee von blogoscoop und die „Ergänzung von Robert Basic“:http://upload-magazin.de/podcast/ bezüglich eines Rankings nach der Anzahl der Kommentare der letzten Tage in einem Blog.

Daher bin ich auf die Beta-Phase gespannt. Insbesondere ob sich die Anzahl der registrierten BloggerInnen massiv erhöhen wird oder nicht. Denn erst mit einer Vielzahl an Blogs werden die Vernetzungsmöglichkeiten interessant und die Hinweise auf ähnliche Blogs relevant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.