Zum Inhalt springen

Photowalk Wien – erstes Resümee

Ich komme gerade vom ersten Photowalk Wien retour bzw. vom chillout danach. Es war ein toller Tag mit vielen netten Menschen, interessanten Motiven – aber viel zu heiß 🙂 Ich werde wohl noch ein paar Blogeinträge zum photowalk schreiben, daher vorerst ein paar erste Eindrücke.

Insgesamt 19 Leute haben sich heute beim Schottenring versammelt, darunter auch einige Kärntner Photowalker, die extra angereist kamen. Toll, dass ihr gekommen seid!! Knapp nach 14.00 Uhr ging es dann los. Ich war gespannt wie sich denn so eine große Gruppe „photowalkend“ von Station zu Station hangeln würde. Nun, es organisierte sich quasi selbst. Bei der ersten Station (Taborstrasse) standen wir kurz herum. Dann vereinbarten wir einfach eine Zeit, und gingen in kleineren oder größeren Gruppen in unterschiedliche Richtungen. So ging dies von Station zu Station. Manchmal blieben welche länger, diese trafen wir dann aber ein, zwei Stationen weiter. Manchmal traf ein Grüppchen das andere vor Ort und manchmal trafen fast zufällig fast alle wieder aufeinander. So hatte wohl jedeR den Freiraum den er/sie zum fotografieren benötigt hat.

Ich hatte mir kein Thema für den Photowalk ausgewählt sondern versuchte eher den Photowalk selbst zu dokumentieren. Zuerst überlegte ich zu twittern, aber neben dem gehen und fotografieren noch am Mobiltelefon zu tippen war mir zu anstrengend (habe ich übrigens erwähnt, dass es heiß war). So nutze ich einfach twitsay um übers Mobiltelefon immer kurze Audionachrichten zu hinterlassen, auf die in meinem Twitterfeed verlinkt wurden. In Bälde werde ich diese auch transkripieren. Nachdem twitsay die Nachrichten auf die Sekunde genau festhält haben wir so auch eine kleine Chronologie der Ereignisse.

Fast auf die Minute genau trafen wir um 16.30 Uhr beim Stadion ein und konnten wieder alle PhotowalkerInnen begrüßen. Mit den meisten gab es noch einen netten Plausch in einem Cafe. Ein ganz kleiner Trupp – Beate, Eric, Petra und ich – gingen noch zum zweiten „chillout“ in den ersten Wiener Ruhe- und Therapie-Park.

Photowalk auf Flickr

Meine Fotos laden derzeit hoch und werden wohl in den frühen Morgenstunden in flickr zu finden sein.

Wer seine Fotos vom Photowalk hochladen will: Bitte tagt diese mit „photowalk“, „photowalkwien“ und „photowalk.at:21062008“. Die Fotos können dann in die Gruppe Photowalk Wien gepostet werden bzw. natürlich in die Gruppe photowalk_at. Wer Probleme oder Fragen dazu hat, bitte mich einfach unter robert[at]robertlender.info anmailen.

Fazit

Es war viel zu heiß 😉 Die zweieinhalb Stunden waren gut gewählt, da uns die Hitze durchaus zu schaffen machte. Aber es war wirklich sehr sehr nett. Es gab Zeit zum plaudern, keinen Stress, es wurde viel gelacht und fotografiert. Soweit ich mitbekam haben sich etliche FotografInnen auch technisch ausgetauscht, sprich „gefachsimpelt“. So war hoffentlich für jeden und jede etwas dabei. Auch bei den Kameras war von der Handycam über die großen Digicam mit „Superobjektiv“ bis hin zur Analogkamera alles dabei.

So kann ich nur hoffen, dass es den anderen TeilnehmerInnen auch so gefallen hat und freue mich auf Kommentare, Blogeinträge und insbesondere auf die Fotos der PhotowalkerInnen. Geht es nach mir, dann ist hiermit der nächste Photowalk Wien schon ausgemacht 🙂

3 Kommentare

  1. max max

    klingt sehr heiss! leider gestern keine zeit gehabt, aber die twitsays und die fotos sind super!

  2. In Ergänzung meines gestrigen Beitrags. Derzeit finden sich schon über 300 Fotos in der Flickr Gruppe Photowalk Wien. Weitere werden noch nachkommen. In bin sehr beeindruckt.

  3. Es ist schon erstaunlich wie es immer wieder gelingt durch etwas Organisation im Web eine tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen. Der Photowalk in Wien war ein Erfolg auf jeder Linie, die Organisation war toll und die Teinehmer interessierte und…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.