Zum Inhalt springen

Videokonferenzen – Lösung gesucht

Ich bin derzeit auf der Suche nach einer Lösung für Videokonferenzen und freue mich über jeden Hinweis. Ausgangslage: Es sollen rund 10 bis 20 Menschen miteinander eine Videokonferenz abhalten. Jede Person sollte – wenn möglich – auf einem Ausschnitt des Bildschirms zu sehen sein. Wenn das nicht geht müsste es irgendeine Art Switchmodus der gerade Sprechenden gäben.

Die Lösung mit mehreren Videos ist prinzipiell bei einigen Applikationen möglich. Jedoch finde ich nirgends eine Angabe was für eine technische Voraussetzung der jeweilige PC dafür haben müsste. Auf Clientseite sollte eben nicht mehr als ein Windows (wenn geht auch Mac und Linux) Rechner mit WebCam und Headset notwendig sein.

Interessant wäre z.B. Adobe Acrobat Connect (da interessante zusätzliche Tools), das auch beim 1. Online WebMontag zum Einsatz kam. Einfacher (eventuell auch für die Bedienung durch die TeilnehmerInnen wäre z.B. Skype. Bei beiden findet sich aber nur eine Angabe für die „normale“ Nutzung und nicht ob und was 15 Leute gleichzeitig per Video am Screen bedeuten.

Die Lösung darf auch etwas kosten, sollte sich aber noch im drei- bis leicht vierstelligen Bereich bewegen. Ergänzung: Natürlich nur für den Anbieter. Für die TeilnehmerInnen muss die Softwarelösung kostenlos sein.

Jemand eine Idee, einen Lösungsansatz, eine ganz andere Idee…oder sogar eine praktische Erfahrung?

Aber vielleicht ist so etwas sowieso nicht praktikabel. Was hilft es mir 10 „untätige“ Personen zu sehen und nur eineN, der/die gerade spricht? Vielleicht reicht es gerade die Sprechenden einzublenden, und die anderen nur als „Icon“ in einer Liste der TeilnehmerInnen zu sehen. Hmmm.

5 Kommentare

  1. Ein Dienst, den ich erst vor kurzem kennengelernt habe, ist spreed.com. In der kostenlosen Version sind spreed-Konferenzen allerdings auf drei Teilnehmer beschränkt, also vielleicht doch nicht ganz das, was du suchst.

    • Kostenlos ist zwar gut, aber in dem Fall sind auch zu bezahlende Angebote von Interesse. Danke für den Hinweis.

  2. Hallo Robert,

    ich arbeite bei einer Firma die Videokonferenzen anbietet.

    Für Browserbasierte Lösungen kann ich dir die hier vorgestellten empfehlen.

    Unsere peer2peer Videokonferenzsoftware unterstützt 16 Teilnehmer. Wenn es dir wirklich nur um das Video und evtl Whiteboard geht kann ich dir unsere Privatversionen empfehlen.

    Anforderung ist ein PC-System mit mindestens einem Intel Pentium 4 oder AMD Athlon XP mit 2 GHz, 512 MB RAM, Headset & Webcam.

    Bei interesse schreib Mir eine Email oder besuche unsere Seite(n). Dort kannst du Testversionen herunterladen.

    P.S.: Die Idee mit dem Icon finde ich toll. Kommt ins trac 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.