Zum Inhalt springen

Was ist ein Screenreader

Gerade erst entdeckt. Am 24. Juni 2008 findet um 18.30 Uhr der nächste Accessible Media Stammtisch zum Thema Screen Reader statt.

Was ist ein Screenreader. MAIN_wissen hilft uns hier weiter (auch sonst empfehlenswert):

Wenn blinde Menschen am Computer arbeiten, benötigen sie eine Braillezeile oder eine Sprachausgabe, um den Bildschirminhalt wahrnehmen zu können. Der Screenreader ist eine Software, die die Brücke zwischen Bildschirm und Endgerät herstellt. Er interpretiert das, was am Bildschirm passiert und gibt die Informationen weiter. Der Screenreader gibt den Text am Bildschirm nicht nur zeilenweise wieder. Er kann z. B. auch Menüs oder Linklisten per Tastenkombination vorlesen.

Als ich die ersten Male die Möglichkeiten hatte einen Screenreader in Aktion zu sehen war das für mich sehr hilfreich. So konnte ich viel besser erahnen, warum bestimmte Regeln der Barrierefreiheit notwendig sind, warum ein semantischer Seitenaufbau bedeutsam ist und vieles mehr. Daher bin ich schon neugierig mehr darüber zu erfahren.

Beim Stammtisch wird uns Eva Papst Screen Reader vorführen, deren Einsatz erklären und auch erörtern wie man selbst zu Testzwecken einen solchen installiert.

Ort, Zeit und weitere Informationen bei Wienfluss. Der Eintritt ist frei – eine Anmeldung wird aus organisatorischen Gründen erbeten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.