Zum Inhalt springen

Leichter Lesen

In meinem Artikel [[Einfach für Alle: Der Beitrag der Nutzer zur Barrierefreiheit]] schrieb ich, dass ich mich über die Europäische Richtlinie bezüglich leicht lesbaren Texten informieren muss. Leserin Lizzi hat mir das größtenteils abgenommen und mir folgende Informationen geschickt:

Hier der Link zu den europaweiten Kriterien in einfacher Sprache: http://www.inclusion-europe.org/documents/101.pdf Informationen über ‚Easy to read‘ und ‚Leichter Lesen‘ findet man auch bei Atempo und bidok. Außerdem findet man auf diesen Seiten gute Beispiele, wie Texte in einfacher Sprache
verfasst und gestaltet werden sollen. Weiters gibt es Wörterbücher in einfacher Sprache. Hep Hep Hurra betreibt Hurraki und auch People first Deutschland hat ein Wörterbuch herausgegeben. Viel Spaß beim Schmöckern und natürlich beim Anwenden!

Danke an Lizzi für die Hinweise. Lesen muss ich sie aber noch selbst 😉

Weitere Hinweise und Tipps sind in den Kommentaren Willkommen.

Vor dem „Leichter lesen“ kommt aber das verständliche Schreiben. Daher würde mich auch interessieren, wie ihr meine Texte versteht. Bin ich manchmal zu „fachchinesisch“, zu „verworren“,… oder kann man mir (meistens) folgen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.