Zum Inhalt springen

Kommentare zum logbuch accessibility bei bookcrossing

Nachdem ich gerade dabei bin einige Exemplare des logbuch accessbility bei bookcrossing.com zu registrieren und für die „Einfach für Alle“ Tagung einzupacken möchte ich euch hier einen kleinen Einblick in die bisherigen Kommentare zum logbuch geben.

Wer bookcrossing nicht kennt, der findet eine Erklärung – wie immer 😉 – bei Wikipedia.

Banner Logbuch Accessibility

Leider kann man die Kommentare zu den einzelnen freigelassenen Büchern nicht abonnieren. Ich bekomme Sie nur als E-Mail, da ich die logbücher registriert habe. Daher jetzt einfach ein paar Zitate.

Die Zitate sind ohne Veränderung übernommen

ein super buch mit vielen interessanten beitraegen zum thema barrierefreiheit /accessibility im netz.

kann ich ohne brille lesen und hilft im alltag (wenn man’s liest (oder frau), glaub ich….) – habs nur durchgeschaut, geile grafik!

Das logbuch accessibility fand ich sowohl bei der Buchausgabe in einem grossen Karton, als auch sehr spannend, da es Erfahrungsberichte rund um das Thema Accessibility aus den verschiedensten Blickwinkeln bietet. Betroffene, Nicht-Betroffene („Noch-Nicht-Betroffene“?) schrieben dort in vier Straengen aufeinander referenzierend ihre Erfahrungen mit dem Thema nieder und gaben sinnvolle Denkanstoesse und Hinweise. Sehr lebendig und so gar kein Richtlinienkatalog!

Ich habe das Buch auf meinem Arbeitsplatz gefunden – nachdem die Website gerade überarbeitet wird, habe ich mich gleich darin vertieft. Jetzt wandert es weiter zu einer Kollegin, die das Thema beschäftigt…

Gestern hat mich das Buch „logbuch accessibility – ueber barrieren im netz“ gefunden. Wir besuchten dieselbe Veranstaltung naemlich die „digitalks“ im netculture lab/Museumsquartier/Wien. Und: Diese Begegnung kann kein Zufall sein!! Ich arbeite im psychosozialen Bereich, zur Zeit an einem Projekt zum Thema „Psychotherapie und Digitale Medien“ und habe vergangene Woche damit begonnen, zum Thema barrierefreies Netz zu recherchieren … et voila: da liegt ploetzlich dieser Sammelband vor mir …! Ich werde die wichtigsten Gedanken und relevante Kontakpersonen und
Adressen fuer moegliche vertiefte Nachfragen exzerpieren und das Buch dann weitergeben. Das Wissen, das ich aus dem Buch beziehe, werde ich an
Kolleginnen und Kollegen weitergeben – ich bin sicher ich werde auf grosses Interesse stossen!

Ich habe das Buch auf einer Veranstaltung bei DIGItalk auf einem Tisch „gefangen“ und werde es in Kuerze lesen, ich bin aber auf dem Gebiet eher ein Laie.

Mal sehen, ob und wer logbücher auf der EfA-Tagung so „findet“.

Ein Kommentar

  1. Mensch, wenn ich das gewusst hätte, dann hätte ich eins auf der EfA gesucht. Hätte noch gerne eins gehabt zum Anbieten, Herzeigen. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.