Zum Inhalt springen

Zubehör für meinen eeePC

eeePC und Maus

Nachdem der eeePC so günstig ist „muss“ man natürlich auch einiges an Zubehör investieren 😉 Daher war gestern Einkaufstag.

Auch wenn das Touchpad recht gut funktioniert: Eine Maus ist eine Maus. Aber wenn schon, dann eine relativ kleine (siehe Foto). Die Maus wurde von Xandros Linux sofort erkannt. Linke und rechte Maustaste funktionieren und auch das Scrollrad war ohne mein zutun aktiviert. Interessant ist, dass ein klicken des Scrollrades in einem Textfeld dem Einfügen-Befehl gleich kommt – keine Ahnung ob das immer so ist. In einem Browserfenster aktiviert derselbe Klick eine Scrollfunktion in der Vertikalen wie auch Horizontalen. Das ist insbesondere bei Websites praktisch, die breiter als der Bildschirm sind.

Ein Headset (nur Ohrstecker ohne Bügel und das Mikro im Kabel integriert) ist leicht verstaut und erlaubt das störungsfreie (für mich und etwaige SitznachbarInnen) anhören von Musik, Videos und Co. Außerdem kann man so auch in Ruhe skypen. Auch dies funktionierte ohne weiteres zutun. Stecker für Mikrofon und Kopfhörer eingesteckt und schon schaltet der eeePC den internen Lautsprecher bzw. das Mikrofon aus und man kommuniziert nur mehr über das Headset. So soll es sein.

eeePC, USB-Festplatte und Maus

Dritte Anschaffung ist eine mobile USB-Festplatte (siehe Foto). Die Stromversorgung kommt ebenfalls über USB, somit ist kein weiteres Netzteil erforderlich. Auch diese 80 GB Festplatte ist klein genug um sie erforderlichenfalls mit dem eeePC mitzunehmen und noch immer unter dem Gewicht eines Durchschnittsnotebooks zu bleiben. Testweise habe ich meine Musiksammlung, einige Filme und all meine Fotos (nun, gleich ein weiteres Backup) aufgespielt. Mit Ausnahme von einigen (nicht allen) MPEG4 Videos (anscheinend ein spezieller Codec) lässt sich alles über die installierten Applikationen „Fotomanager“, „Videomanager“ bzw. „Musikmanager“ verwalten, ansehen bzw. -hören.

Eine 4GB SD-Karte musste auch noch sein, sodass ich auch ohne Festplatte einige Dateien mitnehmen kann.

Natürlich lässt sich dieses Zubehör auch auf dem MacBook verwenden, sodass ich zwischen diesen zwei Geräten weiterhin kompatibel bleibe.

Diese Kompatibilität fehlt mir jetzt eher in gewissen Softwarebereichen. Dazu aber später mehr.

4 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.