Zum Inhalt springen

Relaunch Schritt 1

Nachdem es heute später wurde habe ich erst jetzt einen Mitternachtsrelaunch durchführen können. „Nur ein Blog“ präsentiert sich in neuem Gewande.

Ein paar Kleinigkeiten schauen noch nicht ganz so aus wie gewollt – aber das kommt noch.

Was sich alles so geändert hat – insbesondere „unter der Motorhaube“ erzähle ich euch am Wochenende.

Ich hoffe, das neue Outfit gefällt…

9 Kommentare

  1. Hi Robert,

    MIr gefällt das Foto, welches halb in der Navigation, halb in der Seitenleiste ist sehr gut. Bei den restlichen Elementen oben würde ich noch ein wenig mit Rändern arbeiten, also z.B. 2px Rand und 1px graue Grenzlinien 🙂

    • Genau bei den Rändern gibt es noch ein Problem gegenüber den Test in einem anderen Blog. Die sollten teilweise schon jetzt anders sein. Aber das lässt sich sicherlich lösen.
      Danach schauen wir weiter…

  2. kho kho

    Hallo Robert,

    die auffälligste äussere Änderung ist wohl, dass das blog jetzt schmaler ist. Für mein Empfinden ist das Verhältnis zwischen Inhalt und rechter Spalte noch ein wenig unausgewogen, sprich die rechte Spalte im Verhältnis ein bisschen zu breit.

    Das lenkt ein wenig vom Inhalt ab. Mich würde interessieren, wie du die Hilfe realisiert hast. Hast du das mit statischen Seiten gemacht, oder gibt es dafür ein plugin?

    Nicht so ganz verstanden habe ich Bedeutung der beiden Links „Zur Navigation“ und „zum Inhalt“. Ist das für mobile Darstellungen?

    Nun, ich bin gespannt, wie sich das hier bei dir weiterentwickelt.

    Dir ein schönes Wochenende und liebe Grüsse, kho

    • Danke für die Rückmeldung. Das Blog ist schmaler geworden, da bei größeren Schirmen die Textbreite der Artikel über das hinausgeht, was das Auge noch halbwegs folgen kann.
      Die Abstimmung der Breite zwischen Hauptbereich und Seitenleiste ist ein guter Hinweis. Überlege ich mir.
      Die beiden genannten Links sind Sprungmarken für Screenreader BenutzerInnen. An sich sind die immer „unsichtbar“ für Sehende – aber wir haben sie absichtlich sichtbar gelassen. Werde ich auch erläutern.
      Die Hilfe ist vorerst nichts anderes als ein normaler Blogeintrag.

  3. Danke an alle, die zum Relaunch Schritt 1 Anmerkung machten – per Kommentar oder per E-Mail. Offensichtlich ist, dass die Zeilen unterhalbe der jeweiligen Einträge mit Links zu den Kommentaren, Trackbacks, etc. eingerückt sind. In der Testversion des B

  4. Hallo Robert! Schaut gut und aufgeräumt aus. Viele Dinge – vor allem betreffend Barrierrefreiheit – sind schon sehr gut geworden. Manches – wie die Seitendarstellung und einige Codeprobleme schafft ihr in den nächsten Wochen sicher auch noch. Wie gesagt: Super und mit genau soviel Elan weiter!

    • Danke für deine Unterstützung. Ich werde einiges der jetzigen Probleme UND Lösungsversuche dokumentieren – dies hilft vielleicht auch anderen.
      Dein Kommentar ist natürlich noch einmal ein Schub Motiviation 🙂

  5. Also, ich find’s super. Allerdings bin ich als Gestalter natürlich extrem voreingenommen 😉

    Das Verhältnis Inhaltsspalte zu Seitenleiste ist natürlich ein zweischneidiges Schwert – mit breiterer Seitenleiste werden ggf. auch die Zeilen der Einträge länger und somit schwieriger lesbar. Da müssen wir mit Feingefühl dran schrauben! 🙂

    Ansonsten freue ich mich über und bedanke mich für die lobenden Worte.

  6. Ich persönlich kann mir ja kaum vorstellen, dass man Robert Lenders Blog nicht kennt – zumindest Serendipity-Benutzer kennen Robert als s9y-Enthusiasten, -Fürsprecher und »Herausgeber« des grandiosen fragmentarischen Online-Handbuchs zu

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.