Zum Inhalt springen

Dr. Web lobt Serendipity

Die Weblog-Software Serendipity ist auf dem Weg, die am besten ausgestattete Blog-Lösung zu werden.
..so urteilt Rene Schmidt in dem Artikel "Für glückliche Blogger: Serendipity". Insbesondere hebt Schmidt die einfache Bedienung, u.a. mittels WYSIWYG Editor sowie die umfangreichen Spamschutzmaßnahmen von Serendipity heraus. Im Artikel finden sich auch einige Screenshots, die die Möglichkeiten von Serendipity ebenfalls deutlich machen.
Ich kann dem nur zustimmen. Wobei ich Serendipity nicht mit WordPress nicht vergleichen möchte, da ich dieses zu wenig kenne. Was für mich s9y (die Abkürzung für Serendipity) so attraktiv macht ist einerseits das Plugin System, dass es mir erlaubt weitere (und da gibt es viele) Plugins sogar über die Adminoberfläche aus dem Netz zu laden und automatisch zu installieren. Weiters gibt es auch eine gute Community (Bulletin Board) in dem man als Neuling gut aufgenommen wird und man den Support erhält, den man zum Einstieg so braucht.

Ein Kommentar

  1. Habe ich gestern von Dr. Webs Lob an Serendipity berichtet, so hat heute Medienpraxis dies in einem Beitrag aufgegriffen. Wer möchte kann dort gleich mitkommentieren, mein Kommentar ist schon vorhanden…Medienpraxis kündigt auch noch einen ausführlichen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.