Zum Inhalt springen

Weltherrschaft

Ich mag schräge Ideen. dhaunsch prüft nun seinen Anspruch auf Weltherrschaft durch die Eingabe seines Vornamens in Google. Ich weiß, ich weiß, es gibt viele Roberts 🙂 Aber trotzdem konnte ich nicht umhin das Ganze selbst auszuprobieren.

Das Ergebnis hat mich dann aber doch verblüfft.

Immerhin am 7. Platz habe ich noch Chancen 😉 Aber „geschummelt“ war es trotzdem, da mein Firefox automatisch google.at verwendet. Bei google.com oder google.de schaut das gleich ganz anders aus.

2 Kommentare

  1. Ich komme bei Google an 3. Stelle! Yes!
    Vorteil: Mein Name ist relativ selten und mir gehört die Domain grischa.de schon seit Eeeewigkeiten.
    Nachteil: In der Schweiz wird mein Name auch für einen Kanton verwendet (Graubünden). Dadurch gibt es viele Seiten, die meinen Name benutzen, so ist Radio Grischa an erster Stelle, obwohl das mit meinem Namen gar nix zu tun hat.
    Ansonsten ist nur der Radfahrer vor mir in Google, der ist eigentlich der einzige echte Konkurrent im Streben nach meiner Weltherrschaft..;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.