Zum Inhalt springen

An meiner Google Reader LeserInnen

Nachdem mir das GoogleWatchBlog verraten hat, wie man die Anzahl der LeserInnen über den Google Reader feststellen kann, weiß ich nun, dass es 19 Personen sind. Die Zahl 20 kommt daher, da ich selbst den Feed auch abonniert habe (damit ich weiß, wenn dort etwas in der Übertragung schiefgeht).

Eigentlich wollte ich nur die Entdeckung des GoogleWatchBlog posten. Aber ich nutze das gleich um mich für´s Lesen zu bedanken. Ist doch schön zu wissen, dass man sogar AbonnentInnen hat 🙂

9 Kommentare

  1. Na dann sag ich auch mal danke, dafür dass wir was zum Lesen haben.
    btw Ich bin einer der Google Reader 😉

    • Oh, schön einen meiner Abonnenten „kennenzulernen“ 🙂 Hoffe, du findest weiterhin einige interessante Artikel.

  2. Bei mir klappt das leider nicht, ich bekomme als Subscribers „unknown“. Muss man seinen Feed dafür irgendwie noch explizit bei Google anmelden?

    Aber mal nebenbei: Ich sehe die Google Reader auch in Feedburner. Ebenso alle anderen Reader Typen. Dabei sind die Google Reader die, die man offenbar am besten tracken kann, sie bleiben über die Zeit ziemlich konstant.

    Und ansonsten: Ich bin natürlich auch einer der Google Reader Deines Feeds. Ich glaube, Du gehörtest zu den ersten Feeds, die ich in meinem neu erstellten Google Reader Account hinzugefügt habe. 🙂

    • Ich wüsste nicht, dass man sich explizit irgendwo noch anmelden müßte. Aber ich komme bei der Suche nach deinem Blog zum gleichen Ergebnis. Keine Ahnung warum.
      Nachdem ich Feedburner nicht installiert habe ist das meine einzige Möglichkeit wenigstens einen Teil meiner AbonnentInnen zu „kennen“ – naja, die Zahl halt. Aber durch diesen Artikel und die Kommentare bekamen wenigstens zwei schon ein „Gesicht“ 🙂

      • Hmm.. Vielleicht klappt das bei mir ja genau deswegen nicht, *weil* ich Feedburner benutze.. Keine Ahnung..

          • Stimmt. Merkwürdig.. Feedburner findet ein paar mehr, die angeblich den GoogleReader benutzen.. Scheint irgendwie nicht so zuverlässig zu sein?

          • Habe gerade festgestellt, wodurch die Diskrepanz der Zahl bei Google und bei Feedburner entsteht (Feedburner erkennt mehr GoogleReader): Google zeigt für mich nur die Leser an, die direkt meine Feed URL abonniert haben, die mein Blog angibt. Diese wird aber weitergeleitet auf eine Feedburner URL.

            Die übrigen, die Google nicht mitzählt, haben also direkt den Feedburner Link abonniert, so wie ich selbst. Mir wird z.B. von GoogleReader gesagt, dass ich meinen Feed noch nicht abonniert hätte..

            Wenn man Feedburner benutzt, ist die Feedburner Statistik also umfassender.

            Nur so als Komplettierung des Themas. 🙂

  3. Gehört hatte ich von der Funktion ja schon mal, bin nur nie drauf gekommen wie man es angezeigt bekommt.
    Wäre nur noch schön wenn man einen Bezug zu den Subscribern herstellen könnte, so wie es bei Bloglines ist. Oder war?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.