Zum Inhalt springen

WebPlausch zu Bloggen und Serendipity

Es ist wieder einmal soweit. Am Montag, den 24. September 2007, ab 18.30 Uhr, gibt es den nächsten [[WebPlausch]]. Wer immer Fragen zum Bloggen im Allgemeinen (Was ist das überhaupt? Was brauche ich dazu? Kann das jedeR?) hat oder sich von mir ein bisschen die Bedienung und die Möglichkeiten der Blog Engine [[Serendipity]] erklären lassen möchte, der/die ist herzlich eingeladen.

Diesmal sitze ich – ganz Wienerisch – im Cafe Central. Dieses liegt im 1. Wiener Gemeindebezirk, Ecke Herrengasse/Strauchgasse und bietet (falls jemand sein Notebook mit bringen möchte) auch Free WLAN über Freewave. Den Ort habe ich auch in Google Maps eingezeichnet.

Ich bleibe bis mindestens 20.00 Uhr im Lokal sitzen und warte auf Vorbeikommende. Zu erkennen bin ich als Mann mit Vollbart und weißem MacBook (Notebook) bzw. gibt es ein "Wiedererkennungsfoto".

Wie in der WebPlausch FAQ beschrieben ist ein WebPlausch ein lockeres Informationsangebot. Du kommst vorbei, stellst deine Fragen, ich versuche zu antworten bzw. besprechen wir dein Anliegen. Wann immer du willst gehst du wieder. Es gibt keine weiteren Verpflichtungen.

Eingeladen ist jede und jeder, der/die Fragen hat, die Bloggen und Serendipity betreffen. Vielleicht willst du dir "nur" erklären lassen, wie die einzelnen Elemente eine Weblogs überhaupt funktionieren. Vielleicht willst du mit mir die Sinnhaftigkeit von Tagclouds diskutieren. Vielleicht willst du selbst ein Blog aufsetzen und dir mal zeigen lassen, ob Serendipity die richtige Software dafür ist. Vielleicht… Was auch immer. Komm am 24. September ins Cafe Central… du bist herzlich an meinem Tisch Willkommen.

11 Kommentare

  1. Am Montag, den 24. September 2007, ab 18.30 Uhr, findet mein nächster WebPlausch in Wien statt. Wer Fragen rund um die Blogsoftware Serendipity/S9y oder zum Bloggen generell hat, ist herzlich eingeladen vorbeizukommen. Näheres in meinem Blog.

  2. Bea Bea

    Ich wollte schon immer mal Urlaub in Wien machen :-)) Menno warum ist das bloß so weit weg jetzt *grummelgrummel*

    Ich bin jetzt auf alle neidisch die in & um Wien leben… aber ich komm noch nach Wien, das verspreche ich dir!!!

    Gute Nacht und einen lieben Gruß

    • Ad neidisch: Sag es denen, die in Wien wohnen 😉 Naja, nicht zu vielen, sonst ist das Cafe voll 😉
      Solltest du mal nach Wien kommen, setze ich gerne einen eigenen Bea-WebPlausch an.
      Auch dir eine Gute Nacht.

      • Bea Bea

        Also an den eigenen Bea-WebPlausch erinnere ich dich noch *lach*. Und die Vorstellung bei Kaffee und Kuchen mit dir zu sitzen… ja die hat was :-))

        Was hast du dir denn für ein Logo vorgestellt? Ich könnte ja mal was überlegen…

        Einen schönen Sonntag

        • Tu das – es gilt 🙂
          Ad Logo: Eric Eggert bastelt auch gerade an einem , aber ein zweiter Entwurf wäre ja nicht schlecht. Es sollte etwas einfaches sein, was auf die Website, als Tischkärtchen etc. funktioniert und von jedem/jeder WebPlauscherIn einfach verwendet werden kann.
          Ausdrücken sollte es das Gespräch und ev. den einfachen Zugang. Aber zuviel Botschaft in einem ist wohl nicht mit einem simplen Logo zu vereinbaren.

  3. Hui! Das ist ja mal eine Idee.. Wo kommt die denn her, von Dir?
    Offenbar hast Du das ja schon mal gemacht, wie erfolgreich ist das denn? Kommt da wirklich jemand vorbei?

    • WebPlausch ist aus meiner Urheberschaft 🙂 – siehe auch [url=http://webplausch.info]webplausch.info[/url]. Wie du dort sehen kannst habe es sogar ein paar Leute schon nachgemacht (das wäre auch mein Ziel). Meiner einer hat bisher zwei WebPläusche durchgeführt mit insgesamt einer Vorbeikommenden. Mir ist klar, dass WebPlausch (bzw. die Idee) erst am Anfang steht. Vieles gilt es noch zu überlegen (so suche ich z.B. noch nach einem Logo). Insbesondere grüble ich noch über Wege wie man die erreicht, die man sonst nicht erreicht (!). Auch dazu habe ich mir ein paar Gedanken auf webplausch.info gemacht. Weitere Ideen sind Willkommen und insbesondere Nachahmer bzw. Mitmachende um die Idee zu verbreitern und auch weiter zu entwickeln.

  4. Als ich von meinem ersten BarCamp zurück kam dachte ich darüber nach, wie man das Web auch auf anderem Wege vermitteln kann – da erfand ich den WebPlausch. Als Meral Akin-Hecke von einem BarCamp zurück kam war sie ebenfalls grüblerisch und ersann die &q

  5. Auch hier noch ein kleiner Hinweis auf meinen nächsten WebPlausch zu Bloggen und Serendipity bei Kaffee und Torte

  6. War es ein bisschen still in letzter Zeit, so hat die Ankündigung eines WebPlauschs meinerseits wieder zu ein paar Artikeln geführt. Senf+Kren verweist in seiner Folge 3 über Wiener Kaffehäuser am Schluss auf meinen WebPlausch, da er auch in einem Kaffeeh

  7. Nur zur Erinnerung: Morgen, Montag den 24.9.07, 18.30, gibt es wieder einen WebPlausch mit mir. Details unter WebPlausch zu bloggen und Serendipity.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.