Zum Inhalt springen

Mitmachaktion Plugins sortieren: Neue Online-Version

Vor kurzem habe ich über Joachim Harloffs Angebot der Verbesserung der Usability von Serendipity/S9y bezüglich der Plugin Auflistung geschrieben. Bis 8. September 2007 habt ihr Gelegenheit ein bisschen an der Gestaltung von S9y mitzuwirken, wenn ihr rund 1,5 Stunden Zeit habt.
Das auszufüllende Formular gibt es nun auch in einer Online-Version. Um Joachims Server etwas vor Spam-Zugriffen zu schützen, gibts die URL in etwas "verschlüsselter" Form:
http:SCHRÄGSTRICHSCHRÄGSTRICHwwwPUNKTsoftuse
PUNKTcomSCHRÄGSTRICHserendipity_sortingSCHRÄGSTRICH
Alles klar 😉
Wer lieber offline arbeitet für den hat Joachim die Anleitung und das Formular in ein Zip-File gepackt: http://www.softuse.com/serendipity_sorting.zip Das Formular selbst wurde abspeckt, die Pluginbeschreibungen sind keine Screenshots mehr sondern die kopierten Texte. Damit sollten mehr Textverarbeitungsprogramme damit zurande kommen.
Hauptaufgabe ist es alle Plugins in x bis 20 Kategorien aufzuteilen. Welche Kategorien dies sein sollen ist Teil der Aufgabe. D.h. man schafft sein eigenes Sortiersystem. In der Fülle (hoffentlich) der Rückmeldung – so verstehe ich das zumindest – sollte dann herausarbeitbar sein, wie die Plugins so kategorisiert werden können, dass sie auffindbarer werden. Weiters könnte ein Effekt sein ersichtlich zu machen, welche Plugins von Bedeutung sind und welche eher nicht. Je mehr von euch mitmachen umso aussagekräftiger wird das Ganze.

3 Kommentare

  1. das ist eine klasse Idee, da mache ich gerne mit beim sortieren. genau das wollte ich schon länger vorschlagen. Unter manchen Plugin-Namen kann man sich nicht viel vorstellen und ich bekomme immer wieder Rückfragen von Kunden. Vielleicht wird es jetzt besser.

    beste Grüße
    silvia

    • Wunderbar, danke! Es braucht noch viele TeilnehmerInnen, damit das Ganze aussagekräftiger wird.

  2. Vor kurzem schrieb ich schon von Joachims Aktion zum Thema Plugins sortieren. Ich grüble gerade selbst darüber welche Kategorien für die Plugins sinnvoll wären. Denn: Habt ihr euch nicht manchmal schon selbst gefragt, warum das eine oder das andere Plugin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.