Zum Inhalt springen

Serendipity: Header Image mittels Medienmanager auswählen

Abdussamad hat es uns schon vor ein paar Wochen mit dem Beautiful Day Theme vorgemacht: Nämlich wie man ein Template (ab Version 1.1. von Serendipity/S9y) so programmiert, dass der/die BenutzerIn sein Headerbild einfach mittels des Medienmanagers auswählt. Für alle Theme-EntwicklerInnen, die eine solche Funktion ebenfalls einbauen wollen, gibt es nun von Abdussamad auch eine Anleitung
Kleine Anmerkung: Es freut mich immer wieder, wenn die EntwicklerInnen rund um S9y sich auch gegenseitig unterstützen und so das gemeinsame Knowhow erweitern. Das macht Open Source etc. erst richtig aus.

3 Kommentare

  1. Ich kann’s jetzt nicht auf die Schnelle erklären, aber es sollte erwähnt werden, dass Judebert ein wenig Code (den ich selbst nicht verstehe *g*) zusammengebastelt hat, der für s9y < 1.2 als Plugin verfügbar ist und in v1.2 fest eingearbeitet sein wird (wenn ich das richtig verstanden habe), der diese Auswahl aus der Mediendatenbank sehr viel simpler möglich macht. Und natürlich in bulletproof enthalten sein wird 🙂

    • Mit Code kenne ich mich nicht aus 😉 Aber ein Blick (ich darf ja 😉 auf den Bulletproof Entwurf zeigt mir, dass das neue Theme wirklich ganz tolle Fortschritte gemacht hat. Wie ich ebenfalls sehe ist ein tolle Mannschaft – von dir bis zu Abdussamad – daran beteiligt. Hoffe, dass Bulletproof bald das Licht in Spartacus erblickt…

      • Ich – in diesen Untiefen des Erschaffens von Code – auch nicht. Ich kann auch nicht wirklich einschätzen, wie viel leistungsfähiger und/oder flexibler Abdussamads Ansatz ist – ich weiß lediglich, dass Judes Code für mich als Templatestümper sehr viel simpler zu integrieren ist 🙂

        Zu einem Release-Termin kann ich leider *immer* noch nichts sagen, aber ich darf verraten, dass unsere »interne Deadline« das (allerdings ebenfalls noch nicht bekannte) Releasedatum von v1.2 ist. Und das Dave sich ein Loch ins Knie freut, weil er kaum Zeitdruck hat, die Colorsets fertig zu basteln *g*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.