Zum Inhalt springen

9. März 1957: Heinz Conrads goes TV

Etwas verspätetet kommt ein kleines Fundstück aus dem Tagesspiegel der Salzburger Nachrichten.

Für den 9. März 1957 hält diese fest:

9. März 1957: Zum ersten Mal wird im Österreichischen Rundfunk die Fernsehsendung „Was sieht man Neues“, von und mit Heinz Conrads, live gesendet. Unter dem Titel „Guten Abend am Samstag“ wird die Sendung bis zum 15. Februar 1986 ausgestrahlt.

Fast 30 Jahre Laufzeit ist eine lange Zeit. Besonders in Zeiten, in denen schnell mal nach der ersten oder zweiten Ausgabe eine Sendung abgesetzt wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.